Falsche Polizisten rufen mit 110 an

Teilen- Andere warnen!

Seit einigen Wochen treibt eine Betrügerbande ihr Unwesen am Telefon. Überwiegend rufen die Betrüger ältere Menschen an und geben sich als Polizisten aus. Die Anruferkennung im Display des Telefon ist „110“ .

Mittlerweile ermittelt die Polizei. Zwei Phantombilder liegen der Redaktion vor.

Die Anrufer sind meistens Männer, die mit einschüchternder Weise am Telefon auf die Angerufenen einwirken. Alle Wertgegenstände, Bargeld und Schmuck sollen zur Abholung bereit gelegt werden. Dabei bedienen sich die Betrüger unterschiedlichen Gründen für diese Maßnahme. Angeblich haben Diebesbanden die Wohnung der Betroffenen ausgespäht. Zum Schutz wolle die Polizei die Gegenstände und das Bargeld abholen um diese sicher aufzubewahren. In einer anderen Version erklärten die Betrüger sie bräuchten den Schmuck um eine Verbrecherbande bei einer fingierten Übergabe zu fassen.

Die Polizei warnt:
Niemals würde die Polizei Bürger anrufen und diese zur Herausgabe von Gegenständen auffordern, auch würde man nie mit der Absenderrufnummer „110“ anrufen.

Betrüger haben besonders bei älteren Menschen ein leichtes Spiel. So wurden im Oktober 2016 einer älteren Dame um mehrere tausend Euro durch diese Masche betrogen.

Die Polizei fahndet mit dem folgenden Phantombild nach dem Abholer:

 

Ebenfalls wird nach einer Frau gefahndet, die im Dezember eine ältere Dame um einige hunderte Euro betrogen hatte. Die Täterin gab sich als Verkehrspolizistin aus.

Die Betrügerin gab vor, dass der Sohn des Opfers einen Verkehrsunfall hatte.

Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Potsdam unter: 0331-55080

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.