Online Erpressung mit Nacktfotos

0
640

Cybersex kann für manch einen doch sehr spannend sein. So dachte es sich auch ein junger Mann aus Mainz, der auf der Internetseite „chatroulette.com“ eine Frau kennenlernte. Über den Chat verabredeten sie sich um die Unterhaltung auf Skype vorzusetzen. Dabei sollte sich der Mainzer ausziehen und sich selbst befriedigen. Die Verbrecherin machte währenddessen ohne seiner Kenntnis Fotos und Videos vom Chat. Einige Tage später bekam der junge Mann über WhatsApp eine Nachricht von einen unbekannten Marokkaner, der ihm drohte die Bilder und Videos online zu veröffentlichen wenn er nicht 850 Euro zahlt. Der Erpresser drohte die Bilder und Videos auf Facebook und YouTube zu veröffentlichen, wenn das Lösegeld nicht sofort per Wester Union gezahlt würde. Der junge Mann erstattete umgehend Strafanzeige bei der Mainzer Polizei.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.