Paysafe-Betrüger ergaunern über 1000,- Euro per Telefon

2
1435
Photo by philcampbell

Paysafe Karten sind ein beliebtes Zahlungsmittel im Internet um anonyme Zahlungen vorzunehmen. Verkauft werden diese Guthabenkarten an Tankstellen und Kiosken. Am 05.02.2017 ergaunerte ein Betrüger am Telefon von einer Tankstelle in Kassel-Welheiden Paysafe Karten im Wert von EUR 1.350,-. Dabei überrumpelte der Betrüger die Kassiererin im Telefon. Er gab vor angeblicher Mitarbeiter eines Mobilfunkanbieter zu sein, der die Paysafe Karten sperren müsse. Die Mitarbeiterin der Tankstelle log er an in dem er ihr erzählte, dass alles bereits mit ihrem Chef abgesprochen sei. Daraufhin verriet die Mitarbeiterin die Gutscheincodes am Telefon den Täter.

Warnung. Geben Sie am Telefon nie Guthaben Codes oder Paysafe Codes heraus. Hinweise zum Thema Paysafe richten Sie bitte an Torsten Werner -Pressestelle- Polizeihauptkommissar 0561 – 910 1020

2 KOMMENTARE

  1. Hallo, auch ich bin auf die Masche hereingefallen. Ich bin auch Mitarbeiterin bei einer Tankstelle, als eines Abend eine Frau,“ sie nannte sich Frau Merz,“ anrief, sich als Mitarbeiterin einer Handyfirma ausgab. sie sagte sie müsse unbedingt mit meinem Chef sprechen wegen Sperrung des Terminals.
    Wenig später meldete sich ein Mann der sich als mein Chef ausgab, er teilte mir eine 6 stellige Zahl mit, die mir die angebliche Frau Merz nennen müsse um ihr dann die Barcodes am Telefon zu nennen, was ich dann auch tat.
    Es ist ein Schaden entstanden von 300,-€
    Nun verlangt mein Chef den entstandenen Schaden von mir mir.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.