berlinerverbindung.de neuer Fake und Betrug

3
298

Am 31.08.2017 ging in der Redaktion die Meldung ein, dass es sich bei berlinerverbindung.de vermutlich um einen Fakeshop handelt, der mit der Absicht betrieben wird Kunden zu betrügen. Unsere Recherchen ergaben, dass der Shop über kein gültiges Impressum verfügt. Wenn man auf die „Über uns“ Seite geht ist der Text plötzlich in englischer Sprache. Nun das mag noch nicht umbedingt ein Beweis für einen Fake-Shop oder einen Betrug sein, jedoch haben wir diese „Über uns“ Seite schon in gleicher Form auf vielen anderen Fake-Shops gesehen.

In der bei uns eingegangenen Meldung über berlinerverbindung.de wurde uns erklärt, dass die oft der Seite angebotenen Schmuckstücke der Marke „Lina Seller“ und „eigen-Schmied-Design“ nicht an berlinerverbindung.de zum Verkauf angeboten wurden. Im persönlichen Gespräch informierte uns der Leser genauer. Er erklärte uns, dass er über den Betrug durch einen Mitbewerber informiert wurde. Dieser fand auf der Internetseite berlinerverbindung.de ebenfalls seine Produkte. In einer netten Email wurde dann unser Leser informiert. Weiterhin erfuhren wir, dass das Bildmaterial aus einen dawanda.com Shop gestohlen wurden.

Unser Tip für Shopbetreiber:
Hinterlegen Sie Ihre Produktbilder mit einem Wasserzeichen, damit machen Sie ihre Fotos uninteressant für Produktpiraten und andere Betrüger.

Laut DENIC ist Betreiber der Fake-Shop Seite berlinerverbindung.de eine Frau Scherer Brigitte, Camillositteweg 47, 60488 Frankfurt am Main. Briefe, die die Redaktion an diese Adresse sendeten kamen mit Empfänger unbekannt zurück. Auch haben wir die in der DENIC hinterlegte Handynummer mehrfach versucht zu erreichen. Leider ohne Erfolg.

Weitere Recherchen haben ergeben, dass der Server auf dem die Webseite betrieben wird in den USA beheimatet ist und zwar in Wilmington / Delaware.

Eine Überprüfung des Servers von berlinverbindung.de konnten wir feststellen, das weitere Fake-Shops dort betrieben werden. Dabei handelt es sich um die folgenden Domains:

illumeministry.org
ladybrookchildrenscentre.co.uk
oliob.de

Die Redaktion kommt zu dem Schluss, dass es sich bei der Webseite um eine Betrugsseite handelt, bei der Sie zur Vorauszahlung genötigt werden und dann keine Ware erhalten. Bestellen Sie nicht auf einer dieser Webseiten. Seriöse Internetshops erkennen Sie daran, dass sie ein gültiges Impressum haben in der auch eine Telefonnummer steht und jemand erreichbar ist. Trauen Sie keinen Webseiten die mit zu günstigen Preisen werden.

 

3 KOMMENTARE

  1. Finger weg von Berlinerverbindung.de!

    Hallo an alle,

    ich habe die Top Hardware adidas Superstar 2 Schuhe Sneaker Leder Weiß Silber am 9 September 2017 für 55,40 EUR plus 8,5 EUR Lieferungskosten in Belinerverbindung.de gekauft. Also insgesamt 63,54 EUR.
    1. Ich habe keine Bestätigung erhalten (nachdem ich die Kreditkartedaten im System eingegeben habe sah ich folgende Nachricht „Cannot modify header information – headers already sent by…“. Per E-Mail kam auch keine Bestätigung.
    2. Ich fand keine Adresse oder Telefonnummer wo ich die Firma kontaktieren konnte. Nur ein Kontaktformular, das direkt verschickt wird. Die E-Mails von Berlinerverbindung.de werden aus einer E-Mailkonto von gmail geschickt.
    3. Von meiner Kreditkarte würden 2 Beträge gebucht. Beide in CNY (China). Diese ware von Anmeite (79,53 EUR – 602 CNY) und von Kaidaer (69,70 EUR – 525 CNY).
    4. Sie wollten die Buchungen nicht stornieren, da laut denen die Ware bereits geschickt worden sind.
    5. Sie haben noch nicht geantwortet, ob sie mit diesen Firmen (Anmeite und Kaidaer) arbeiten oder nicht. Auch nicht warum die Beträge höher als was in Internet erstand. Ich habe die Kreditkarte erstmal gesperrt und den Kauf widerruft. Zur Zeit warte ich, dass das Widerruf angenommen wird und Infos bezüglich die Zurücksendung geschickt werden.
    6. Ich vermute es handelt sich um fake Waren. Sobald ich die Schuhe bekomme (falls tatsächlich diese auf den Weg sind) werde ich diese an eine Adidas Geschäft zeigen. Falls Fake Schuhe, werde ich Anzeige bei der Polizei erstatten. Also, ein Albtraum.
    Ich würde alle raten, die Finger weg von dieser unseriöse Website zu lassen.

    LG

    C. Tapia

    • Hallo Tapia, vielen Dank für dein Kommentar, welches unseren Verdacht bestätigt, dass der Shop einzig und alleine dazu geschaffen wurde Kreditkartendaten abzufangen. Da du deine Daten nicht über die Seite einen Zahlungsanbieters eingetragen hast, kannst du davon ausgehen dass diese nun im Darkweb verkauft werden. In jedem Fall solltest du dir eine neue Kreditkarte bestellen. Das reine sperren der Karte wird für die Zukunft nicht dein Problem lösen.

  2. Achtung! Finger weg auch von http://www.sivo-projekte.de. Ist genau die gleiche Masche. Habe diese Woche dort ein schönes Schmuckstück (Marke) für 37,43 € incl. Versand bestellt (ich hätte wissen müssen, dass bei diesen Preis etwas faul ist – und ärgere mich so über mich selbst). Konnte auch nur mit Kreditkarte bezahlen und nach Eingabe der Nummer erschien die gleiche Meldung wie bei meinem/er Vorgänger/in. E-Mail-Bestätigung/Bestelleingangsbestätigung erhielt ich nicht. Hatte ein komisches Gefühl bei der Sache und heute meine Kreditkartenabrechnung kontrolliert. Da war einmal die Abbuchung über 37,43 am Tag der Bestellung und zwei Tage später nochmal eine von mir nie autorisierte Abbuchung in Höhe von 137,09 (!). Beide Abbuchungen wurden von verschiedenen Shops (allerdings nicht sivo-projekte) in China/Beijing getätigt. Habe sofort bei meinem Kreditkarteninstitut den Betrug gemeldet und meine Karte sperren lassen. Kontakt mit dem Onlineshop lässt sich nicht herstellen – denke auch dass das noch wenig Sinn hat und gehe davon aus, dass ich auch nie etwas erhalten werden. Ich warte also gar nicht erst, ob da noch was kommt – sondern werde gleich bei der Polizei Anzeige gegen http://www.sivo-projekte.de erstatten 🙁

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here