Pflegekraft entpupt sich als Trickdiebin – 94-Jährige ist das Opfer

0
1085

In Kassel ergaunerte sich eine bisher unbekannte Frau am Montagnachmittag ca. 500 Euro in der Wohnung einer 94-Jährigen in der Wilhelm-Schmidt-Straße in Bad Wilhelmshöhe. Derzeit sucht die Polizei nach einer ca. 50 Jahre alten Frau, die eine auffallende rote Hose, beige Jacke und beige Wollmütze trug. Das Opfer lies die Täterin im Glauben, sie sei ihre Pflegerin, in die Wohnung.

Die Tat ereignete sich zwischen 14 und 15 Uhr. Die Seniorin meldete sich gegen 15:15 Uhr bei der Kasseler Polizei und meldete dort den Diebstahl. Der Polizei berichtete sie, dass nachdem es an der Haustür klingelte, habe sie aus der Wohnung die Türe aufgedrückt. Da sie der annähme war es sei ihre langjährige Pflegerin, habe sie die Wohnungstüre offen stehen gelassen. Erst nach einigen Minuten bemerkte sie eine unbekannte Frau, die anschließend die Wohnung verließ. Danach stellte die 94-Jährige fest, dass aus ihrer Geldkassette im Sekretär ca. 500 Euro fehlen.

Die Täterin wurde wie folgt beschrieben:

Weiblich, ca. 50 Jahre alt, schlank, ca. 1,75 Meter groß, auffallende rote Hose, beige Jacke, beige Wollmütze.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die bislang unbekannte Frau geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561 – 9100 bei der Polizei in Kassel zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.